Der Wunschtraum eines jeden Motorradfahrers war es von jeher, eine Maschine mit Kardan-Antrieb zu besitzen. Der Kardan-Antrieb benötigt nur geringe Pflege, ist immer sauber und vor allen Dingen unempfindlich gegen alle Witterungseinflüsse. Schwer für den Konstrukteur ist es nur, die ruckartige Arbeitsweise des Motors stoßfrei auf das Hinterrad zu übertragen. Den Zündapp-Werken ist es gelungen, dieses Problem restlos zu lösen und seit Jahren reihen Zündapp-Motorräder, die diesen vollendeten Kardan-Antrieb besitzen, bei den schwersten Dauerprüfungsfahrten Europas Erfolg an Erfolg. Wie sieht nun der erfolgreiche Antrieb der Zündapp-Kardan-Maschinen aus? - Mit dem Motor ist das Zündapp-Viergang-Duplexketten-Getriebe verblockt, dessen gesamte lebenswichtigen Antriebsteile im gekapselten Oelbad laufen. Die Getriebehauptachse mit 4 festen Kettenrädern wird über eine Kupplung unmittelbar von der Kurbelwelle angetrieben. Ihr gegenüber liegt eine Welle mit 4 losen Gegenrädern. Je 2 gegenüberliegende Kettenräder sind durch eine kurze, kräftige Duplexkette miteinander verbunden. Jedes Paar ist anders abgestuft, so daß sich also 4 verschiedene Übersetzungen ergeben. Die Mitnahme der seitlichen Welle erfolgt durch Klauenstücke, die in die Zahnräder eingreifen. Die Kettenräder selbst verschieben sich beim Schalten nicht. Die Seitenwelle treibt weiterhin die Kardanwelle, die aus einem hochpolierten torsionsfederndem Rundstahlstab besteht, an und diese wieder den spiralverzahnten Kegeltrieb am Hinterrad. Der Zündapp-Antrieb besitzt also nicht allein die wirksame stoßdämpfende Wirkung der Duplexketten im Getriebe, sondern noch den zweiten Stoßdämpfer, die Kardanwelle selbst, die sich unter sehr heftigen Stößen der Landstraße bis zu 15° Drehwinkel verdrehen lässt, um dann wieder zurückzufedern. Diese Bauart ist naturgemäß teuerer als das übliche Zahnradgetriebe mit starrer Kardanwelle. Dafür schafft diese Konstruktion eine gänzlich neue Fahrkultur, die man bis dahin beim Motorrad nicht kannte. Erleben Sie einmal eine Probefahrt mit einem Zündapp-Motorrad. Zündapp-Motorräder erfüllen allerhöchste Ansprüche.

 

zurück